Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Nachrichten

Sie finden hier Neuigkeiten aus den Gründungsnetzwerken und EXIST-geförderten Hochschulen sowie zum EXIST-Förderprogramm.

Mit dem jährlich vergebenen Preis „Digitales Start-up des Jahres 2018“ (früher „IKT-Gründung des Jahres“) hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vier herausragende junge Unternehmen ausgezeichnet.

Die Bewerbungsphase für DIN-Connect, das Förderprogramm von DIN und VDE|DKE für Start-ups und KMU, ist gestartet.

Auf dem Expertenforum „Impulse zur Stärkung der Gründungskultur in Deutschland“ debattierten Fachteilnehmer über die Gründungsdynamik in Deutschland.

Deutschland bleibt auf internationalen Spitzenplätzen bei der Wettbewerbsfähigkeit - dank Forschung und Innovation (F&I).

Im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wurde ein Kriterienkatalog für die Datenschutzzertifizierung von Cloud-Diensten präsentiert.

Die RKW-Publikation betrachtet die Gründungseinstellung nach Alters- und Lebenslage.

Die Finalisten für den Deutschen Gründerpreis 2018 stehen fest. Die Nominierung ist auch ein Erfolg für das BMWi-Programm „EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft“: Bei allen drei Unternehmen in der Kategorie StartUp handelt es sich um EXIST-geförderte Gründungsteams.

Die neue RKW-Studie „Mittelstand meets Start-ups 2018“ zeigt die Erwartungen von Mittelständler an Start-ups.

Gründerinnen und Gründer im Bereich Klimaschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit können sich bis zum 31. Juli 2018 um den StartGreen Award (SGA) bewerben.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen Forschungsbericht zur Sicherung einer fairen Vergütung und eines angemessenen sozialen Schutzes von (Solo-) Selbständigen, Crowdworkern und anderen Plattformbeschäftigten veröffentlicht.

Die Viessmann Group, einer der international führenden Hersteller von Energiesystemen, übernimmt das Exist-Start-Up wibutler.

Die aktuellen Studienergebnisse des RKW Kompetenzzentrums über Kooperationen zwischen dem Mittelstand und Start-ups wurden in Berlin vorgestellt.

557.000 Personen wagten im Jahr 2017 den Schritt in die Selbständigkeit - der Anteil der Chancengründer steigt auf 60 Prozent.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) plant für 2019 vorläufig 240 Messebeteiligungen weltweit.

Das „Pilotprogramm Einsparzähler“ fördert innovative digitale Plattformen und Geschäftsmodelle, die Energiesparen zum Geschäftsmodell erheben. Mehr als 30 Gründerinnen und Gründer sowie Start-ups erschließen den Markt für Energieeffizienz.

Im Rahmen des jährlichen Monitorings der Kultur- und Kreativwirtschaft führt das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) eine empirische Untersuchung bei Selbständigen und Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland durch.

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt suchen innovative Ideen zur Entlastung der Städte von Emissionen durch Lieferverkehr.

Die Nutzung personenbezogener Daten ist für fast jedes zweite Unternehmen existenziell.

Der Global Entrepreneurship Monitor (GEM) arbeitet internationale Daten zu Gründungsaktivitäten und Gründungseinstellungen. Nun liegt auch der aktuelle GEM-Länderbericht 2017/18 vor.

Junge Unternehmen und Start-ups an der Schnittstelle von Innovation, Kreativität und Technologie können sich zur Teilnahme für den internationalen Gründerwettbewerb Creative Business Cup bewerben.

Im Zeitraum vom 14. Mai bis 17. Juni 2018 findet die Umfrage zum 6. Deutschen Startup Monitor (DSM) statt. Auch in diesem Jahr sind alle Startups in Deutschland dazu aufgerufen, an der Studie teilzunehmen.

Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung widmet sich der Förderung medizinischer Forschung und unterstützt medizinisch-humanitäre Projekte. Davon können auch Medizin-Start-ups aus der Wissenschaft profitieren.

Die EXIST-Jurys für Life Science, Ingenenieurwissenschaften und IT empfehlen 20 von 24 Projekten zur Förderung.

Am 11. Juni 2018 werden die Sieger des ACHEMA-Gründerpreises im Rahmen der Eröffnungssitzung der ACHEMA bekannt gegeben. Die drei Gewinner können sich über ein Preisgeld von je 10.000 Euro freuen.

Der Hessische Gründerpreis wird in drei Kategorien, plus einem „Sonderpreis für Gründungen aus der Hochschule“ vergeben - bis zum 13. August 2018 sind Bewerbungen möglich.

Der Wettbewerb „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ bietet innovativen und kreativen Geschäftsmodellen aus der Kultur- und Kreativbranche eine Bühne sowie tatkräftige Unterstützung.

Zum 12. Mal wurden die Sieger des Münchner Businessplans Wettbewerb 2018 im Rahmen der Startup Demo Night gekürt. Dabei konnten sich in diesem Jahr gleich zwei EXIST-Teams an die Spitzen setzen.

U-START fördert gemeinsam mit Inkubatoren aus verschiedenen Bereichen nachhaltige und innovative Geschäftsideen von Start-ups in den Bereichen Wasser, Energie und Entsorgung.

Auch in diesem Jahr wirbt die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum um die besten Bautalente.

Der Investforum Startup-Service des Landes Sachsen-Anhalt veranstaltet am 13. September 2018 in Magdeburg den Investforum Pitch-Day X.

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen, insgesamt mit 35.000 Euro dotierten KfW Award Gründen hat begonnen.

Energieeffizienz dominiert das grüne Gründungsgeschehen in Deutschland - das zeigt der Green Economy Gründungsmonitor (GEMO) 2017.

Kleidung und Möbel mit elektrischer Funktion fallen ab August 2018 unter das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG).

Am 25. Mai müssen alle Unternehmen die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt haben - der Branchenverband Bitkom bietet dazu vier Praxisleitfäden an.

17 Finalisten hatten es bis in die letzte Bewerbungsrunde vor die deutsch-amerikanische Jury des German Accelerator Tech geschafft.

In diesem Jahr verleiht die Unternehmensberatung Deloitte den Technology Fast 50 Award bereits zum 16. Mal und zeichnet damit zukunftsfähige Innovationen und Geschäftsmodelle aus.

Innovative, technologieorientierte Start-ups haben die Gelegenheit, sich über ihr Geschäftsmodell mit Top-Managern, Unternehmern und Experten deutscher Wirtschaftsunternehmen auszutauschen.

Die Nominierungsphase zum EY Public Value Award Award für Start-ups, die zum Gemeinwohl beitragen, hat begonnen.

„Cyber Security Challenge Germany“ - gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ - sucht junge Talente der Cyber-Sicherheit.

Weitere Informationen

  • 11.
    Jun

    Cebit 2018: Innovative Start-ups am Stand des BMWi

    11.06.2018Hannover

    Am Stand E77 in Hal­le 27 stellt das BM­Wi Start-ups vor, die in­no­va­ti­ve Tech­no­lo­gi­en und Krea­ti­vi­tät zu neu­en Ge­schäfts­mo­del­len zu­sam­men­füh­ren.

    Zum Termin
  • 21.
    Jun

    Start-up Event zur Zukunft von künstlicher Intelligenz

    21.06.2018Berlin

    Sin­ga­purs Bot­schaf­ter und der Ger­man Ac­ce­le­ra­tor Süd­ostasi­en la­den zum Aus­tausch und Netz­wer­ken nach Ber­lin ein.

    Zum Termin
  • Top

    25.
    Jun

    35. EXIST-Workshop an der Universität Würzburg

    25.06.2018Würzburg

    Netz­werk­ver­an­stal­tung der Hoch­schu­len und For­schungs­ein­rich­tun­gen zum The­ma Grün­dungs­för­de­rung

    Zum Termin
  • 19.
    Jun

    Innovative Start-ups aus Robotik und Big Data auf der automatica 2018

    19.06.2018München

    Die Bar­ce­lo­na Mo­bi­le World Ca­pi­tal Foun­da­ti­on (MW­Ca­pi­tal) ko­ope­riert die­ses Jahr zum ers­ten Mal mit der au­to­ma­ti­ca, der Leit­mes­se für Au­to­ma­ti­on und Ro­bo­tik, um Start-ups zu för­dern.

    Zum Termin

Navigation

  • Seiten blättern