Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Warum München?

Die bayerische Landeshauptstadt München zählt zu den führenden Wissenschafts- und Technologiezentren Europas mit einer starken Start-up-Community, branchenführenden Industrieunternehmen, bedeutenden Risikokapitalinvetsitionen und zahlreichen Start-up-Acceleratoren.

Deutsche Technologieunternehmen und führende Weltkonzerne wie Microsoft, Google, Intel sowie 30% der DAX-Unternehmen wie BMW, Siemens, Allianz und Adidas haben ihren Hauptsitz in München und Bayern, was die Suche nach Partnern erleichtert und einen geeigneten Nährboden für Business darstellt.

Öffentliche und private Investitionen werden aus privaten Mitteln für Forschung und Entwicklung und 77,3 Mio. € aus öffentlichen Mitteln für Spitzenforschung ausgegeben. Aus dieser Investition resultieren ca. 15.000 Patente pro Jahr und 580.000Gründungen von Klein- und Mittelunternehmen.

Darüber hinaus gehört München zu einer der "Top-5-Life-Quality" Städte der Welt und ist außerdem Deutschlands lebenswerteste (Mercer Research 2016) sowie auch wirtschaftsstärkste Stadt. Das Metropolgebiet München beherbergt 5,8 Millionen Menschen.

WARUM IST MÜNCHEN SO EIN HOTSPOT?

Internationale Industriekraft

• Hauptsitz der Weltkonzerne wie Microsoft, Google, Intel, Amazon, Rosche, Novartis, Airbus, Lufthansa, Hubert Buda Media Holding, Sky

• 30% der DAX-Unternehmen haben ihren Sitz in Bayern (Adidas, Allianz, BMW, Siemens, ProSiebenSat.1, Münchener Rück, Linde, Infineon Technologies, Fresenius Medical Care)

• 580.000 Klein- und Mittelstandunternehmen

Spitzenforschung

• ca. 15.000 Patente pro Jahr

• Weltweit anerkannte Forschungseinrichtungen (z. B. Fraunhofer, Max Plank etc.)

• 3 Spitzenuniversitäten gemäß der World University Rankings des Jahres 2015 und2016

Forschung und Entwicklung

• 77,3 Mio. € für die Spitzenforschung aus öffentlichen Mitteln

• 150 Mio. € aus den EU-Mitteln für High-Tech-Start-ups

• 375 Mio. € aus privaten Mitteln für F&E

Private Seed Investitionen

• Das Risikokapitalvolumen betrug 182 Mio. € im ersten Halbjahr 2016

• Die Start-up-Finanzierung betrug 195 Mio. € im ersten Halbjahr 2016

• Die Anzahl der Finanzierungsrunden in Bayern stieg um 121% im ersten Halbjahr 2016

• 3,2% des BIP wird in F&E investiert

 Öffentliche Seed Investitionen

• Die öffentlichen Programme zur Unterstützung von Start-ups ermöglichen ein umfassendes Start-up-Ecosystem (BayTOU-Programm, BayTP-Programm, Go Internationales Programm usw.)

• Die Unterstützung wird jährlich an 200 - 300 Existenzgründer aus verschiedenen Branchen vergeben: Im vergangenen Jahr wurden 50 neue Unternehmen in der Frühphase mit 37,8 Millionen Euro öffentlichen Investitionen  gefördert

• In den letzten 5 Jahren wurden 11.4000 Arbeitsplätze für die Industrie durch 1.600 Start-ups geschaffen, die an einem solchen öffentlichen Förderprogramm teilnahmen

Infrastruktur

• Top-1 "Fünf-Sterne-Flughafen" laut der World Airport Awards

• Top-5 Life Quality City weltweit

• Deutschlands lebenswerteste Stadt laut dem Mercer Research 2016