Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Welche Aspekte des Ideenpapiers werden eigentlich bewertet?

Die Bewertung des Ideenpapiers betrachtet drei Kernthemen: Team, Innovation und Markt. Folgende Aspekte spielen dabei eine zentrale Rolle:

  • Team

    • Wissenschaftlich-technische Kompetenz der Teammitglieder
    • Betriebswirtschaftliche/unternehmerische Kompetenz im Team
    • Branchenkenntnisse , Gründungserfahrung, freiberufliche Tätigkeiten
    • Ausgründung aus der Hochschule (inhaltlicher Bezug zur HS/FE)
    • Teamkonstellation (Studium, Promotion, sonst.)
    • Netzwerk zur Unterstützung des Vorhabens (Berater, Mentoren, etc.)
    • Letter of Intent - gutes Instrument um Kundenbedarf zu unterlegen
  • Innovation

    • (Technologischer) Innovationsgehalt im Vergleich zum Stand der Technik
    • Alleinstellungsmerkmale (kurz-, mittel-, langfristig) und Kundennutzen
    • Forschungs- und Entwicklungsvorlauf an der HS/FE vorhanden
    • Produktbeschreibung nachvollziehbar
    • Projekt- bzw. Arbeitsplanung (Realisierungsplan)
    • Schutzrechte bzw. Strategie zur Sicherung der Alleinstellung
    • ESF-Querschnittsziele berücksichtigt (Gleichstellung, Nichtdiskriminierung, Nachhaltigkeit)
  • Markt

    • Geschäftsmodell
    • Wettbewerbsvorteile (direkt/indirekt)
    • Marktchancen/Markteintrittsbarrieren
    • Plausibilität der Finanzplanung