Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Was ist gründungsbezogenes Coaching?

Zusätzlich zu den Sachmitteln (30.000 € für Teamgründungen, 10.000 € für Einzelgründungen) erhalten die Gründer 5.000 € für gründungsbezogenes Coaching. Diese Mittel sind zweckgebunden und können nicht für andere Ausgaben verwendet werden. Viele Gründungsnetzwerke bieten Coaching Programme und Maßnahmen an, wie z.B. das Inkubatorenprogramm in Baden-Württemberg. Diese können genutzt bzw. auch kombiniert werden. (Siehe auch "Was beinhaltet ein Coachingfahrplan?"). Die Coachingmittel sind für unternehmerische Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie Qualifizierung des Gründerteams reserviert, bspw. Beratung zu Gesellschafts- und Finanzierungsformen, Rechtsberatung, Markteintrittsstrategie oder Finanzkonzept, etc.