Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Bundeskanzlerin Merkel besucht EXIST-Team auf der CeBIT

Datum
15.03.2016

Bundeskanzlerin Merkel am Stand des KIT auf der CeBIT Auf der CeBIT am Stand des KIT erläutert EXIST-Gründer Christoph Amma den Gästen die von ihm entwickelte Technologie. Unter den Zuhörern sind Bundesbildungsministerin Johanna Wanka, der schweizer Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie der Vizepräsident des KIT Thomas Hirth (v.r.n.l.).
© PtJ/ S. Kausch

Prominenten Besuch für die EXIST-Gründer von Kinemic gab es auf der CeBIT in Hannover am Stand des KIT. In Begleitung des schweizer Bundespräsidenten Johann N. Schneider-Ammann besuchte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel das Start-up und ließ sich die Technologie der Karlsruher Gründer erklären.

Kinemic entwickelt mit Unterstützung durch EXIST-Forschungstransfer eine innovative Software zur Gestensteuerung von verschiedenen Geräten. Zum Team gehören die drei Gründer Christoph Amma, Marcus Georgi und Tomt Lenz. Die Förderung durch das Bundesministierium für Wirtschaft und Energie in Phase I des EXIST-Forschungstransfers läuft noch bis Februar 2017.

Gruppenbild der Gründer von Kinemic auf der Messe CeBIT Die EXIST-Gründer von Kinemic am Stand des KIT: Christoph Amma, Marcus Georgi, Tomt Lenz (v.l.n.r.).
© PtJ/ S. Kausch