Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Neues Enzym in 30 Tagen

Datum
07.12.2017

Das EXIST-Startup candidum, das 2016 von einem Absolvent der Uni Stuttgart gegründet wurde, baut Enzyme auf der Grundlage von Big-Data-Analysen und Simulationen. Nun hat es das Startup geschafft beim CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg aus 1000 Bewerbungen unter die neun Finalisten aus drei Branchen zu kommen.

Enzyme sind wie winzige Maschinen, die in Zellen vorkommen und mit chemischen Reaktionen Moleküle umwandeln können. Mit den maßgeschneiderten Enzymen bedient candidum Kunden aus industriellen biotechnologischen Bereichen wie Tierfutterhersteller oder Waschmittelproduzenten. Big Data, Simulation und Entwicklung sind die Arbeitsfelder, in denen candidum aktiv ist.

Derzeit beschäftigt candidum nicht nur sechs Mitarbeiter, sondern auch wissenschaftliche Hilfskräfte. Dank einer guten Vorarbeit verspricht das Biotechnologie-Startup, dass es ein Enzym innerhalb von 30 Tagen entwickeln kann.