Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

HTGF investiert in EXIST-Start-up Blue Inductive

Datum
19.07.2017

Fortschritte in der Sensortechnik und der autonomen Navigation sorgen derzeit für eine Revolution im Bereich mobiler Robotersysteme. Diese erschließen viele neue Anwendungsfelder und können immer komplexere Aufgaben übernehmen. Ein wichtiges Thema ist dabei die einfache und zuverlässige Versorgung mit elektrischer Energie.

Die vom EXIST-Start-up Blue Inductive entwickelten kabellosen Schnellladegeräte sind optimal auf die Anforderungen im Industriebereich abgestimmt und lassen sich durch ihre kompakte Bauweise leicht in die verschiedensten Prozesse integrieren. Dadurch wird ein regelmäßiges Zwischenladen mit hoher Leistung ermöglicht. In diese zukunftsträchtige Technologie investieren jetzt zusammen mit dem High-Tech Gründerfonds Phoenix Contact Innovation Ventures, der VC Fonds Baden-Württemberg, der MBG Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft sowie ein Business-Angel

Ausgangspunkt waren Forschungsaktivitäten am Fraunhofer ISE, an dem die vier Gründer zuvor gearbeitet haben. Basierend auf dem Prinzip der magnetischen Induktion konnten mehrere Innovationen im Bereich Schaltungslayout, Regelungstechnik und Spulendesign realisiert werden. Mit einem Gesamtwirkungsgrad von über 93% sind die auf der etaLink-Technologie basierenden Systeme führend.

Aktuell steht Blue Inductive kurz vor der Markteinführung und erste Kunden konnten bereits akquiriert werden. Mit der durchgeführten Finanzierungsrunde soll das bestehende Team weiter ausgebaut und die Markteinführung beschleunigt werden.

Blue Inductive wurde im April 2016 von vier ehemaligen Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts ISE in Freiburg im Breisgau gegründet und über EXIST-Forschungstransfer durch das BMWi gefördert.