Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

INVEST 2.0 in voller Fahrt

Datum
09.10.2017

Die Zahl der Investorenanträge und bewilligten Zuwendungen steigen deutlich.

Die neuen, optimierten Rahmenbedingungen im INVEST-Programm tragen Früchte: Seit Beginn des Jahres wurden mehr als 1500 Anträge von Investoren registriert, die sich den Zuschuss bei einem Investment in ein innovatives Start-up sichern wollten. Dies bedeutet eine deutliche Steigerung von 70% gegenüber dem Vorjahreszeitraum und ist ein deutliches Indiz dafür, dass die neuen Bedingungen im Kreis der Business Angels auf Gegenliebe stoßen.

Auch die Summe der bewilligten Zuwendungen stieg erheblich auf knapp 20 Millionen Euro (+67% im Vergleich zu 2016), sodass in diesem Jahr nahezu 80 Millionen Euro an privatem Kapital mit Hilfe des Programms mobilisiert werden konnten. Durch den INVEST-Zuschuss werden die Investitionen von Business Angels in innovative Start-ups mit 20% gefördert. Insgesamt wurden seit seinem Start im Jahr 2013 im Rahmen des INVEST-Förderprogramms für Wagniskapital mittlerweile 62,02 Millionen Euro an Zuwendungen bewilligt und damit mehr als 240 Millionen Euro Kapital von privaten Investoren für Start-ups gehebelt. So liegen aktuell die folgenden Zahlen für den INVEST vor (Quelle: BAFA, Stand 30.09.2017): 4.484 Unternehmen-Anträge, 4.984 Investoren-Anträge, 62,02 Mio. Euro bewilligte Zuwendungen.

Im Zusammenhang mit der neuen INVEST Richtlinie bietet die BANDakademie 2017 interaktive Workshops an und informiert über die konkreten Maßnahmen und Vorteile, die INVEST 2.0 bietet.