Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Brigitte Zypries übernimmt Schirmherrschaft des Startup-Unternehmerinnen-Netzwerkes des Startup-Verbandes

Datum
04.08.2017

Gerade einmal 13,9 Prozent der deutschen Start-ups werden von Frauen gegründet (Quelle: deutscherstartupmonitor.de). Der Startup-Verband hat sich zum Ziel gesetzt, diese Zahl signifikant zu erhöhen. Aus diesem Grund wurde im Herbst 2014 das Startup-Unternehmerinnen-Netzwerk im Startup-Verband gegründet.

Zypries: „Starke Frauen stehen für eine starke Wirtschaft: Als Unternehmerinnen oder Angestellte sind sie in der Wirtschaft sehr erfolgreich, jeden Tag! Der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht dieses Know-how und die Leistungen qualifizierter Frauen. Leider ist dieses Selbstverständnis noch nicht bei allen angekommen, vor allem im naturwissenschaftlich-technischen und digitalen Bereich. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass Frauen sichtbarer werden, sich vernetzen und gegenseitig stärken, beispielsweise mit meinem #starkefrauenstarkewirtschaft. Gut gelingen kann dies vor allem aber auch über Netzwerke wie das Startup-Unternehmerinnen-Netzwerk des Bundesverbands Deutscher Startups.“

Das Startup-Unternehmerinnen-Netzwerk im Bundesverband Deutsche Startups e.V. vernetzt Gründerinnen untereinander, mit Investorinnen und interessierten Investoren. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Start-up-Businessthemen (Investment, Finanzierung u.v.m.) aus weiblicher Perspektive. Von Learnings, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring und Zugang zur Investorenszene profitieren sowohl junge als auch erfahrene Gründerinnen.