Start-ups treffen Investoren: Das Deutsche Börse Venture Network
EXIST-News Ausgabe Mai 2017
Schwerpunkt
Start-ups treffen Investoren: Das Deutsche Börse Venture Network
Gruppe Menschen sitzt in Runde zusammen, Brainstorming.
Das Start-up ist gegründet, alles läuft mehr oder weniger "nach Plan". Das Unternehmen nimmt an Fahrt auf. Produktion und Vertrieb werden ausgeweitet. Internationale Märkte gewinnen an Bedeutung. Der Investitionsbedarf ist hoch. Zum Glück tut sich etwas auf dem Wagniskapitalmarkt: Das "Deutsche Börse Venture Network" bringt junge und wachstumsstarke Unternehmen mit internationalen Investoren zusammen.
Schaltfläche zum Artikel

Weitere Inhalte
Gruppe junger Menschen am Tisch
Gründergeist@Campus
Gesellschaftlicher Wandel durch Entrepreneurship
"Entrepreneurship im Sinne der Leuphana ist nicht Gewinnmaximierung, sondern Nutzenmaximierung", sagt Leuphana-Präsident Prof. Dr. Sascha Spoun. Für die Leuphana Universität Lüneburg ist Entrepreneurship ein wichtiges Thema, um den gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen.
Pfeile Artikel lesen
Teaser Interview Prof. Dr. Dirk Honold
EXIST im Dialog
Börsengang: für welche Start-ups interessant?
Start-ups, die über 30 bis 50 Millionen Euro eingeworben oder einen Unternehmenswert von rund 100 Millionen haben, würde Prof. Dr. Dirk Honold grundsätzlich einen Börsengang empfehlen. Er weiß jedoch auch, dass das hierzulande nicht so einfach ist.
Pfeile Artikel lesen
Teaser Interview Testfabrik AG
EXIST-Erfolge
"Für eine AG spricht aus meiner Sicht die damit verbundene Pflicht zur Transparenz."
Mit ihrer Testfabrik möchten Dr. Valentin Dallmeier, Michael Mirold und Bernd Pohl zu mehr Qualität im Internet beitragen. Ungewöhnlich ist: Die Ausgründung der Universität des Saarlandes ist mit einer Aktiengesellschaft an den Start gegangen.
Pfeile Artikel lesen
Teaser Holidu
EXIST-Erfolge
"Man sollte sich auch für ein paar Wochen einschließen und in aller Ruhe an seinem Produkt arbeiten."
Für mehr Transparenz auf dem Markt für Ferienunterkünfte möchten Johannes und Michael Siebers sorgen. Dazu bieten sie das Vergleichsportal Holidu für Ferienhäuser an. Es basiert auf einer eigens entwickelten Bilderkennungstechnologie.
Pfeile Artikel lesen
Aktuelle Meldungen
Pfeile EXIST-Teams gewinnen 3. Science4Life Technology Slam
Pfeile Seed-Finanzierung für EXIST-Start-up NUMAFERM
Pfeile Studie über "Digitale Souveränität"
Pfeile Digitale Lösungen für Industrie und Arbeit
Pfeile Erhebung zum Deutschen Startup Monitor 2017
Pfeile KfW-Gründerchampions
Pfeile Green Alley Award 2017
Pfeile Megatrend Digitalisierung - auf einen Klick
Pfeile Startup Open
Veranstaltungstipps
Pfeile Borderstep Impact Forum
Pfeile Investforum Innovation-Day 2017
Pfeile Start-up Night! Gesundheitswirtschaft am 30. Mai 2017 im BMWi
Pfeile Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen - Investieren - Wachsen“
Pfeile 11. Biotech Networkshop
Pfeile Konferenz G-Forum 2017
Pfeile EXIST-Verwaltungsworkshop 2017

Dieser Newsletter ist ein Service von EXIST - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
Pfeile  www.exist.de

Haben Sie Anregungen, Themenvorschläge oder Fragen? Senden Sie Ihre E-Mail an
Pfeile  www.exist.de


Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen.
Pfeile  EXIST-News abbestellen

Die EXIST-News werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausgegeben. Das EXIST-Programm wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert.

© BMWi 2017

Pfeile  Impressum