Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Im Fokus

Von der Hochschule zum eigenen Start-up? Wer aus seiner Idee ein Produkt oder eine Dienstleistung entwickeln möchte, hat auf jeden Fall ein spannendes Projekt vor sich.

Wir greifen dazu schlaglichtartig Themen auf, die sich rund um die Vorbereitung einer Unternehmensgründung ergeben und sagen Ihnen, worauf Sie zum Beispiel bei der Finanzierung oder Rechtsform achten sollten oder auch welche branchenspezifischen Chancen und Herausforderungen es gibt.

Gruppe junger Frauen und Männer vor einem Computer © iStock

Weitere Informationen

  • Gründungsradar: Hochschule für Wirtschaft und Recht führende Gründungshochschule in Berlin

    Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin etabliert sich mit ihrem Startup Incubator Berlin (SIB) dem Gründungsradar 2020 zufolge als führende Gründungshochschule in der Hauptstadt.

    Zur Meldung
  • Neu: “Kickstart International” Programm des German Accelerator

    Das neue Kickstart International Programm des German Accelerator hilft Start-ups beim Einstieg in den internationalen Markt.

    Zur Meldung
  • International Founders Talk

    Der erste International Founders Talk am 22. April 2021 widmet sich dem Thema Gründungsökosystem in Israel. Veranstalter ist die Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm.

    Zur Meldung
  • Zukunftsfonds startet – Bundesregierung stärkt Start-up-Finanzierung

    Die Bundesregierung stellt zusätzliche 10 Mrd. Euro für einen Beteiligungsfonds für Zukunftstechnologien („Zukunftsfonds“) bereit. Profitieren werden davon insbesondere Start-ups in der Wachstumsphase mit einem hohen Kapitalbedarf.

    Zur Meldung
  • Green Startup Monitor: Grüne Startups in Zeiten von Corona

    Nach den Ergebnissen des heute veröffentlichten Green Startup Monitors 2021 stieg der Anteil der grünen Startups auf 30 Prozent aller Startups in Deutschland an.

    Zur Meldung

Navigation

  • Seiten blättern

Seite empfehlen: