Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Nachrichten

Sie finden hier Neuigkeiten aus den Gründungsnetzwerken und EXIST-geförderten Hochschulen sowie zum EXIST-Förderprogramm.

Der Digitalverband Bitkom hat eine Umfrage zum Image von Start-up-Gründern und -Gründerinnen durchgeführt.

Die weitere digitale Vernetzung der räumlichen Peripherie ermöglicht neue Arbeits- und Lebensmodelle für Start-ups und Unternehmen.

Das Business Angels Netzwerk Deutschland weist darauf hin, wie wichtig die rechtliche Ausgestaltung von Partnerschaftsprojekten zwischen Mittelstand und Start-ups ist.

Eine Studie im Auftrag der Stadt und der IHK Köln zeigt, dass das 4T-Scoring-Modell nachweislich die Erfolgswahrscheinlichkeit von Start-ups voraussagt.

Der FinTech-Kooperationsradar von PricewaterhouseCoopers (PwC) beleuchtet die aktuellen Zahlen zum deutschen FinTech-Sektor.

Das Berliner EXIST-Start-up Inspora hat einen Modeberatungschat entwickelt, der auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert.

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs wird erstmalig auch ein Publikumspreis in Höhe von 10.000 Euro verliehen. Das Publikum wählt in einer Online-Abstimmung das Start-up mit dem besten Videobeitrag.

Erstmals seit 19 Jahren geht der Preis der „Goldenen Nase“ des Business Angels Netzwerks Deutschland (BAND) an eine Investorin.

Bis zum 15. September können sich Start-ups um den Smart Country Award von Bitkom e.V. bewerben.

Das EXIST-geförderte Gründungsteam candidate select hat eine Datenbank entwickelt, mit der Personalabteilungen die Hochschulnoten von Job-Bewerbern besser einschätzen können.

Für elf ausgewählte Start-ups beginnt im Oktober 2019 bzw. Januar 2020 ein intensives Programm mit Workshops, individuellem Mentoring und Networking-Events in den USA. Mit dabei sind die beiden EXIST-geförderten Start-ups Inuru und LiveEO.

Sechs Organisationen haben das Forum Start-up Chemie ins Leben gerufen, um die Start-up-Szene in der Chemie und verwandten Bereichen zu stärken.

Das „European Startup Network” ruft zur Teilnahme an der europaweiten Umfrage zum „European Startup Monitor 2019“ auf.

Bis zum 22. September können sich Start-ups um den deutsch-niederländischen Wirtschaftspreis bewerben.

Das Handbuch Reallabore des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt viele Beispiele aus der Reallabor-Praxis.

Freie Berufe unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von gewerblichen Unternehmen.

Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen wird das Auslandsgeschäft immer wichtiger.

Die Entscheidung, in welcher Rechtsform Sie Ihr Unternehmen führen wollen, hat persönliche, finanzielle, steuerliche und rechtliche Folgen.

Möchten Sie Menschen für kreatives und unternehmerisches Denken und Handeln begeistern? Dann werden Sie Partner der Gründerwoche Deutschland.

Die Idee der drei Gründer - Ahmed Hussein, Raijana Schiemann und Christian Baudisch – ist die Schaffung einer klimaneutralen Ernährungsalternative.

Das RKW-Kompetenzzentrum hat den aktuellen „Global Entrepreneurship Monitor“ (GEM) im Hinblick auf die Gründungstätigkeit in Städten und ländlichen Regionen ausgewertet.

Deutschlands größter Betreiber von Aufzügen hat das Münchener EXIST-Start-up „Dynamic Components“ übernommen.

Mit dem Kapital aus der Investitionsrunde wollen die Gründer die Produktionskapazität weiter ausbauen, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.

Herausforderung Unternehmertum bietet die Chance, unternehmerische Ideen im Rahmen eines Förderjahres weiterzuentwickeln und dem Praxistest zu unterziehen.

Bis zum 31. August 2019 können sich Finanz- und Technologie-Start-ups bei Ernst & Young (EY) für die Start-up-Academy bewerben.

Im Rahmen des Start-up Bootcamp auf dem 46. Deutschen Marketing Tag haben vier Start-ups die Möglichkeit, ihre jeweiligen Konzepte im Umfeld von Spracherkennung, VR & AI, Marketing-Automatisierung, Ad-Technologies und Big Data/Analytics vorzustellen.

Weitere Informationen

  • 13.
    Sep

    High-Level Matching Event für „Greentech“ und „Impact“ Start-ups

    13.09.2019Duisburg

    Busi­ness An­gels Netz­werk Deutsch­land e.V. (BAND) lädt zum High-Le­vel Mat­ching Event ex­klu­siv für „Green­tech“ und „Im­pact“ Start-ups.

    Zum Termin
  • 19.
    Sep

    Investforum Pitch-Day

    19.09.2019Halle (Saale)

    der In­vest­fo­rum Star­tup-Ser­vice des Lan­des Sach­sen-An­halt ver­an­stal­tet am 19. Sep­tem­ber 2019 in Hal­le (Saa­le) den In­vest­fo­rum Pitch-Day.

    Zum Termin
  • 27.
    Sep

    WIPANO Workshop

    27.09.2019Berlin

    "Nor­mung und Stan­dar­di­sie­rung - ei­ne Op­ti­on des Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fers"

    Zum Termin
  • 27.
    Sep

    „Against all Odds: Gründen mit Hindernissen und Hindernisse beim Gründen“

    27.09.2019Kalkscheune Berlin

    Auf dem dies­jäh­ri­gen Grün­dungs­kon­gress „Against all Odds“ be­rich­ten be­kann­te Grün­der­per­sön­lich­kei­ten von ih­rem Wer­de­gang, von ih­ren Hin­der­nis­sen und ins­be­son­de­re, wie sie die­se ge­meis­tert ha­ben.

    Zum Termin
  • 10.
    Okt

    3. StartUp Night! Luft- und Raumfahrtindustrie

    10.10.2019

    Am 10. Ok­to­ber bie­tet das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie (BM­Wi) in­no­va­ti­ven Start-ups er­neut die Mög­lich­keit, ih­re Pro­duk­te und ih­re Ge­schäfts­ide­en vor­zu­stel­len.

    Zum Termin
  • Neu

    07.
    Nov

    20. Gründergespräch EXIST-Forschungstransfer

    07.11.2019Berlin

    Im Mit­tel­punkt des Grün­der­ge­sprächs am 07./08. No­vem­ber 2019 in Ber­lin ste­hen die the­men IP-Über­tra­gung und Per­so­nal.

    Zum Termin

Navigation

  • Seiten blättern

Seite empfehlen: