Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Interview mit Dr. Norbert Höfgen

Für die Entwicklung von Medikamenten ist die Pharmaindustrie immer wieder auf der Suche nach neuen Wirkstoffen. Doch die Suche nach geeigneten Substanzen ist mühsam. Das möchte das Team von DyNAbind ändern. Die Gründerinnen und Gründer haben im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Technischen Universität Dresden ein Verfahren entwickelt, das das Auffinden von Wirkstoffen erheblich beschleunigt. Mit Unterstützung von EXIST-Forschungstransfer und dem Gründungsnetzwerk dresden exists ist dem Start-up ein vielversprechender Markteinstieg gelungen.

Das gesamte Interview samt Gründerprofil finden Sie auf folgender Seite:
DyNAbind GmbH

Seite empfehlen: