Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Auftakt zum StartGreen Award 2019 - Der Preis für die grüne Gründerszene

Datum
12.06.2019

Der StartGreen Award geht in eine neue Runde und lockt in diesem Jahr mit Geld- und Sachpreisen im Wert von mehr als 60.000 Euro.

Der StartGreen Award unterstützt innovative Start-ups und vorbildliche Gründungsförderer im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht sie sichtbar.

Der StartGreen Award (SGA) wird 2019 in vier Kategorien vergeben.
- Gründungskonzepte (noch nicht gegründet)
- Start-ups (gegründet, 0 bis 10 Jahre)
- Future Mobility (gegründet, 0-10 Jahre)
- SDG 12: Circular Economy (gegründet, 0-10 Jahre)

Neu in diesem Jahr sind die Kategorien „Future Mobility“ sowie „SDG12: Circular Economy“. Neu ist auch, dass sich in diesen beiden Kategorien sowie in der Kategorie „Start-up“ nun Teams bewerben können, deren Gründung bis zu zehn Jahre zurückliegt.

Die grüne Start-up-Community darf durch ein Public Voting mitbestimmen, wer auszeichnungswürdig ist. Alle Bewerbungen in der Kategorie „Start-up“ haben zusätzlich die Möglichkeit, sich für die Cleantech Open Ideas Challenge [https://www.gruenderwoche.de/veranstaltungen/internationale-aktivitaeten/cleantech-open-global-ideas-challenge/] in Kalifornien zu qualifizieren. Der internationale Wettbewerb für Unternehmen aus dem Cleantech Bereich findet 2020 in Kalifornien (USA) statt. Die drei ausgewählten Sieger der deutschen Vorauswahl sind für das Finale nominiert.

Die Preisverleihung findet am 20. November 2019 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin im Rahmen der Gründerwoche statt. Der StartGreen Award ist eine Initiative des Borderstep Instituts.

Seite empfehlen: