Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Deutschland wird digitaler

Datum
30.01.2019

Im BMWi wurden die Ergebnisse des neuen D21-Digital-Index 2018/19 im Rahmen des fünften Fachkongresses „Digitale Gesellschaft“ vorgestellt.

Mit dem Digital-Index misst die Initiative D21 e.V. mit Unterstützung von Kantar TNS und einer Reihe von Partnern jährlich den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung - anhand der Kriterien Zugang, Kompetenz, Offenheit sowie Nutzungsvielfalt. Mit den diesjährigen Schwerpunktthemen eHealth und Smart Home/Vernetztes Leben hat die Studie Anwendungsbereiche in den Blick genommen, in denen die Digitalisierung einen besonders hohen Nutzen für die Gesellschaft entfalten kann. Die Ergebnisse zeigen, dass bisher lediglich zwölf Prozent digitale Gesundheitsanwendungen genutzt und sechs Prozent persönliche Erfahrungen mit intelligenten Haushaltsgeräten oder -robotern gemacht haben. Unabhängig von der tatsächlichen Anwendung ist eine Offenheit gegenüber dieser Technik vorhanden: Jeder Dritte kann sich die zukünftige Nutzung von Haushaltsrobotern, mit dem Internet verbundenen Überwachungskameras oder per App steuerbarer Licht- und Heizungsanlagen vorstellen.