Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

EXIST-Start-up Dynamic Components schafft erfolgreichen Exit

Datum
18.07.2019

Deutschlands größter Betreiber von Aufzügen hat das Münchener EXIST-Start-up „Dynamic Components“ übernommen. Das komplette Gründerteam - Dr. Michael Geisinger, André Leimbrock, Dr. Hauke Stähle und Benjamin Wiesmüller –arbeitet nun direkt mit dem Immobilienkonzern zusammen. Gefördert wurde das Start-up in der Zeit von 2015 bis 2018 durch das Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Betreut wurde das EXIST-Start-up während dieser Zeit von der fortiss GmbH, einem An-Institut der Technischen Universität München.

Bei der Innovation des EXIST-Start-ups handelt es sich um eine digitale Sensorik-Box, welche die Betriebsdaten des Aufzuges erfasst, in Echtzeit in eine Cloud überträgt und auswertet. So ist es möglich, Stillstandszeiten und den technischen Zustand des Aufzuges direkt zu überwachen und den Bedarf an Wartungsarbeiten frühzeitig zu diagnostizieren. Wir gratulieren unseren Gründern zum Exit und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Seite empfehlen: