Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

EXIST-Start-up aedifion GmbH erhält einen siebenstelligen Eurobetrag

Datum
06.02.2020

Team aedifion Team aedifion
© aedifion GmbH

EXIST-Start-up aedifion GmbH erhält ein siebenstelliges Investment aus seiner neusten Seed-Finanzierungsrunde mit einer international agierenden Venture Capital Gesellschaft und drei Business Angels aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Gebäudeautomatisierung und Raumlufttechnik.

Das Kölner EXIST-Start-up betreibt eine Plattform zur Analyse und Optimierung von intelligenten Gebäuden. Den Gründern von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen – Dr.-Ing. Johannes Fütterer, Erik Brümmendorf, Dr. rer. nat. Henrik Ziegeldorf und Felix Dorner – wurde im Rahmen des Förderprogramms EXIST-Forschungstransfer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Entwicklung Ihrer Software zur Marktreife ermöglicht.

Ziel des EXIST-Start-ups ist es, mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell Teil der Energiewende zu sein, denn rund 35 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland stammt von Gebäuden. Das erreicht aedifion GmbH mithilfe einer intelligenten Software, welche die Betriebskosten der Gebäude senkt und gleichzeitig die Energieeffizienz steigert. Die Software überwacht, analysiert und optimiert sämtliche technische Gebäudeausrüstung sowie quartiersseitig Nahwärme- und Kältenetze. Auf diese Art leistet das EXIST-Start-up einen unternehmerischen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels. Mit dem frischen Kapital wollen die Gründer in die Weiterentwicklung ihrer Produkte und den Vertrieb investieren.

Seite empfehlen: