Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Erster Deutscher Social Entrepreneurship Monitor veröffentlicht

Datum
17.12.2018

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich dazu, Social Entrepreneur und Entrepreneurinnen zu werden.

Insbesondere im Hinblick auf globale Herausforderungen, wie Digitalisierung und Globalisierung, ist die Motivation, die Gesellschaft nachhaltig mitzugestalten, insgesamt größer geworden. Doch wie rasch steigt das Interesse? Wie sieht Social Entrepreneurship in Deutschland aus? Und vor welchen gemeinsamen Herausforderungen stehen Social Unternehmerinnen und -Unternehmer? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern die Ergebnisse des umfassenden Deutschen Social Entrepreneurship Monitors (DSEM). Der DSEM ist aus einer Kooperation zwischen dem Social Entrepreneurship Netzwerks Deutschland e.V. und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entstanden und wurde ermöglicht durch SAP.

Der DSEM möchte einen Beitrag zu mehr Transparenz leisten und Entscheidungsträger*innen aus Politik, Wirtschaft oder Zivilgesellschaft ermutigen auf Basis der erhobenen Daten das Potenzial des Sektors zu erkennen und fortlaufend zu unterstützen. Schließlich zeigt die Auswertung der Umfrage, dass Sozialunternehmen in Deutschland höchst innovativ sind und zukunftsfähige Lösungsansätze für lokale Problemstellungen entwickeln. Zudem setzen sich Social Entrepreneurinnen und Entrepreneure aktiv für die Verwirklichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ein und etablieren sich als wichtige Gestaltungskraft für die Umsetzung der Agenda 2030.