Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Europäische Unternehmensförderpreise mit neuer Webseite

Datum
09.11.2020

Dieser internationale Wettbewerb der EU-Kommission prämiert jährlich die besten Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmertum und Unternehmergeist in Europa. Dafür darf jedes teilnehmende Land maximal zwei Projekte ins Rennen schicken, die im Zuge der nationalen Vorentscheide ausgewählt werden. Durch Medien- (vor allem im Online-Bereich), sowie Social Media-Kampagnen werden die Gewinnerinitiativen europaweit bekannt gemacht und ins Rampenlicht gerückt.

Bei einem solchen Format ist eine moderne und funktionelle Website ein MUSS - sowohl um neue Projekte für den Wettbewerb zu interessieren als auch um die vorbildlichen Siegerprojekte bekannt zu machen. Deshalb hat das RKW in den letzten Monaten an einem Relaunch der offiziellen Website zum deutschen Vorentscheid der Europäischen Unternehmensförderpreise gearbeitet und kann den Wettbewerb nun mit neuer URL in zeitgemäßem Design präsentieren.

Ein großes Herzstück der Website ist die Präsentation der TOP 10-Projekte aus Deutschland. Die diesjährigen deutschen Siegerinitiativen „Greentech-Ruhr“ und „Start-up BW Local“ stehen auf der Shortlist der europäischen Jury und haben somit beide große Chancen auf einen Sieg in ihren jeweiligen Wettbewerbskategorien. Ob sie gewinnen, entscheidet sich am 16. November auf der SME Assembly, die in diesem Jahr als Online-Event stattfindet.

Seite empfehlen: