Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Deutsche FinTechs kooperieren miteinander

Datum
06.12.2018

Deutsche FinTechs kooperieren nicht nur immer häufiger mit Banken und Versicherern, wie der „FinTech-Kooperationsradar“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC zeigte, sondern schließen zunehmend auch Bündnisse untereinander. So zählt der „FinTech-Kooperationsradar“ insgesamt auch 219 Fälle, in denen Finanz-Start-ups mit anderen Finanz-Start-ups zusammenarbeiten -wobei allein seit Anfang 2017 mehr als 91 dieser Bündnisse hinzugekommen sind. Das könnte darin münden, dass Zusammenschlüsse von Finanz-Start-ups eigene Komplettangebote entwickeln und damit zur Konkurrenz für die Banken und Versicherer werden. Die PwC-Studie macht auch eine weitere Entwicklung sichtbar: FinTechs kooperieren nicht nur mit reinen FinTechs, sondern häufig auch mit Unternehmen, die artverwandte Dienstleistungen anbieten oder Produkte anbieten, die Bankdienstleistungen benötigen, wie etwa Finanzierungen.

Der vollständige FinTech-Kooperationsradar liegt zum Download vor.