Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

IKT-Branche stärkt Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft

Datum
18.11.2020

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den Bericht „IKT-Branchenbild 2020“ vorgestellt.

Die Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) entwickeln sich zunehmend zu einer wichtigen Stütze der deutschen Wirtschaft. Im Jahr 2019 verzeichneten sie mit knapp 281 Milliarden Euro erneut und damit im sechsten Jahr in Folge einen Umsatzanstieg. Im Vorjahresvergleich erreicht die IKT-Branche damit einen absoluten Zuwachs von rund sechs Milliarden Euro, was einem Wachstum von 2,1 Prozent entspricht. Gemessen an der gesamten gewerblichen Wirtschaft generierte die IKT-Branche 4,4 Prozent des Umsatzes und liegt damit im Vergleich zu anderen Branchen auf dem achten Platz.

Thomas Jarzombek, der Beauftragte des BMWi für die Digitale Wirtschaft und Start-ups, sagte zu den Branchenzahlen: „Die Informations- und Kommunikationstechnik-Branche erweist sich einmal mehr als starker Motor der deutschen Wirtschaft und trägt maßgeblich zu unserer Wettbewerbsfähigkeit bei. Eine besondere Stärke der Branche ist ihre Innovationsfähigkeit. Start-ups leisten dazu einen wichtigen Beitrag. Deshalb unterstützen wir die Start-up-Szene auch politisch.“

Ein Hinweis: Die analysierten Zahlen stammen aus den Jahren 2009 bis 2019. Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise bilden sie also noch nicht ab. Das aktuelle „IKT-Branchenbild 2020“ liegt zum Download vor.

Seite empfehlen: