Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

EXIST-Start-up Nia Health startet durch

Datum
10.01.2020

Das Team um Dr. Reem Alneebari, Tobias Seidl und Oliver Welter hat eine App für Neurodermitispatienten entwickelt. Nia Health ist eine Ausgründung aus der Charité und bietet den Patienten bzw. den Eltern von erkrankten Kindern eine innovative Form der Beratung. Da Neurodermitis bei jedem Patienten einen individuellen Verlauf aufweist, der von Schüben durch unterschiedlichste Auslöser hervorgerufen wird, ist die ärztliche Beratung der herkömmlichen Art aufwendig und zeitintensiv.

Mit der App können Betroffene die Symptome mit dem Handy aufzeichnen. Zusätzlich werden eine Vielzahl von krankheitsbezogenen Daten über die Patienten erfasst und ausgewertet. Mit dieser Auswertung können die Betroffenen selbst Rückschlüsse ziehen oder gehen sehr gut vorbereitet in die Arztgespräche. Nia Health bietet darüber hinaus eine direkte Beratung über Videotelefonie an. Für die Weiterentwicklung und Markteinführung erhalten die drei Gründer seit Dezember 2019 das EXIST-Gründerstipendium. Die Basisvariante der App ist kostenlos erhältlich und zählt bereits über 100 Installationen.

Für erweiterte Funktionen müssen die Nutzer aktuell zahlen. Ziel von Nia Health ist jedoch, bei den Krankenkassen als Regelversorgung für Neurodermitis zu gelten und die Patienten finanziell zu entlasten. Durch das neue „Digitale Versorgungsgesetz“ sollen digitale Angebote von Krankenkassen stärker in die Zulassung mit einbezogen werden, wovon Nia Health profitieren könnte. Welter betonte, dass das Team gespannt das Feedback der Nutzer verfolge, um die App stetig zu verbessern.

Seite empfehlen: