Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Forschungsförderung für KMU aus EU-Mitteln

Datum
30.06.2021

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Start-ups ist Forschung, insbesondere Grundlagenforschung, eine teure Angelegenheit, die finanziert werden muss. Die KfW ist in Sachen Fördergelder Ansprechpartner Nummer Eins in Deutschland. Auch die einzelnen Bundesländer mit ihren Förderbanken können Unternehmen unter die Arme greifen. Über allem wacht jedoch die EU, auch in Sachen Forschungsförderung.

Einen kleinen Einstieg in diese Thematik bietet der Artikel „Forschung fördern - welche EU-Gelder stehen zur Verfügung?“ aus dem Creditreform Magazin. Unternehmerinnen und Unternehmern wird der Unterschied zwischen Hilfe und Beihilfe deutlich gemacht, außerdem wird beschrieben, was es mit IPCEI, den sogenannten Important Projects of Common European Interest als strategische Förderprojekte der Europäischen Kommission auf sich hat. Am Beispiel der Batteriefertigung wird zudem beschrieben, wie Forschungsförderung bei einem grundlagenforschenden Unternehmen aussehen kann.

Seite empfehlen: